Philosophie der Kuscheltierinsel

Ausgeglichene und fröhliche Kinder

Spielerisch lernenSpielerisch lernen

 

Die Feinmotorik übenDie Feinmotorik üben

 

BewegungsförderungBewegungsförderung 

Unter dem Leitbild ausgeglichener und fröhlicher Kinder wird in unserer Kindertagesstätte ein liebevoller Rahmen geschaffen, in dem das Kind sich seinem individuellen Rhythmus entsprechend und in der Begegnung mit anderen Kindern positiv entwickeln kann.

Unsere Ziele sind: eine zweisprachige, liebevolle und rücksichtsvolle Betreuung, Bewegungsförderung, Kreativität und Selbständigkeit des Kindes sowie Förderung der Hygieneerziehung.

  • Eine zweisprachige deutsch-französische Betreuung: ein "tägliches Bad" in der Fremdsprache, Prinzip der Immersion: "Eine Person-Eine Sprache", um die kognitive Entwicklung zu fördern. Dank dieser weltweit anerkannte Methode haben die Kinder nicht nur die Möglichkeit, neben ihrer Muttersprache eine Fremdsprache zu leben, sondern werden noch in ihrem Sprachempfinden für später unterstützt.
  • Bewegungsförderung: Integration einer kindgerechten Bewegungserziehung in den Alltag zur Stärkung des Selbstwertgefühls und der Ausgeglichenheit. Durch Bewegung sammeln Kinder Erfahrungen über ihre Umwelt und ihre Fähigkeiten und gewinnen an Sebstvertrauen.
  • Hygieneerziehung zur Förderung der Körperwahrnehmung.
  • Eine liebevolle und rücksichtsvolle Betreuung durch motivierte und engagierte Fachkräfte und eine aufmerksame Beobachtung des Kindes in Zusammenarbeit mit den Eltern. Wir wollen die Betreuung optimal an die spezifischen Bedürfnisse und den Rhythmus des Kindes anpassen. Die Eltern sind die ersten Erzieher ihrer Kinder, so dass ein permanenter Austausch mit den Eltern gepflegt wird, um ein optimales Wohlbefinden des Kindes zu erreichen.
  • Die natürliche Kreativität des Kindes und seine Fähigkeit zum geistigen Experimentieren sollen kontinuierlich unterstützt werden. Es wird zum Beispiel viel Zeit gelassen, um neue und verschiedene Materalien zu entdecken oder mit kleinen Musikinstrumenten gespielt, um neue Geräusche auszuprobieren.
  • Wir wollen soziale Kompetenzen und Selbständigkeit vermitteln. Dies dient auch der Vorbereitung auf die französische „école maternelle“ und den deutschen Kindergarten.